KMC Kassel dominiert

18.04.2018

Der erste Lauf am Lausitzring bringt für den KMC Kassel ein satten Punktevorsprung in der Team Wertung. Jeanine Brandt und Philipp Büssemaker sorgen für ordentliche Punkte im Junior Team und hängen so alle anderen ab.

Die direkten Verfolger sind ebendfalls aus dem Kurhessischen Motorsport Club Kassel, hier müssen die "Senioren", Dietmar Brandt und Ullrich Riese in Gründau ab nochmal eine Schüppe drauf tun.

Selbiges gilt auch für das Team der PRS Berlin e.V. im ADAC, trotzdem können Daniel und Bernd Genz in den Produktionswagen unter und über 1400ccm gut mitmischen und die Punkte mitnehmen. Philipp Weidinger fällt nach einer starken Pace in den Heats, leider im Semi-Finale durch einen Unfall aus, nun gilt es für den Berliner bis Gründau das Auto wieder fit zu machen. Für Gründau heißt es hier noch schneller und noch weiter vorne sich zu platzieren, die Punkte müssen wieder aufgeholt werden.

PR Motorsport muss gleich am Lausitzring auf Dustin Smuz verzichten, der Wuppertaler war nach den Tests mit Motorproblemen liegen geblieben. Um so mehr zu kämpfen galt es für den Rest des Teams, Patrick Tomalla und Philipp Knof als Neulinge und Thomas Freiwang nun mit einem deutlich potenteren Auto sehr schnell dabei!

Schlusslicht aktuell noch Huschenbett Racing, durch das frühe Ende für Oliver Strelow gab es für Andreas alleine nicht genug Punkte um vorne mitzumischen. Der Corsa von Andreas zeigte wieder volle Power und war auf jeden fall bestens dabei. Der neue Wagen von Oliver Strelow ein Ford Fiesta TouringCar ist ein absolutes Highlight auf der Strecke! Es macht sehr viel Spaß dem Fahrer und Fahrzeug auf der Strecke zuzusehen.

Hier der aktuelle Stand nach dem Lausitzring:

Team 1. Lauf
Lausitzring
14./15.04.
Zwischenstand
1 KMC Kassel Junior 30 22 52
2 KMC Kassel Senior 30 20 50
3 PRS Berlin e.V. im ADAC 22 22 44
4 PR Motorsport 23 13 36
5 Huschenbett Racing 27 0 27