Dritter Lauf am Estering

04.06.2018

(Buxtehude) Am 16./17. Juni hat der ACN Buxtehude auf dem Estering wieder seine belgischen Freunde zu Gast. Doch nicht nur die Belgier kommen - neben dem dritten Rennen zur internationalen Deutschen Rallycross Meisterschaft (DRX) 2018 – präsentiert von Toyo Tires -  werden viele weitere internationale Fahrer erwartet

Erstmals in diesem Jahr erfährt der Estering echten Rennbetrieb mit Meisterschaftsprädikat des Deutschen Motorsport Bundes (DMSB). In diesen Tagen gehen die Nennungen von Fahrern aus ganz Europa ein – schließlich wird nicht nur die Saisonhalbzeit der Deutschen Rallycross Meisterschaft gefeiert, sondern auch die Belgier fahren einen Lauf zu ihrer Meisterschaft aus. Natürlich wird wieder jede Menge Rennaction geboten, denn gerade die Belgier sind für ihre spektakulären Fahrzeuge bekannt und seit Jahren dem Estering Buxtehude treu verbunden. Packende Rennen und spannende Duelle sind also vorprogrammiert, wenn sich Deutsche und Belgier auf der Piste miteinander messen werden.

Auch wenn sich die Meisterschaft erst in der Halbzeitphase befindet: es ist spannend wie lange nicht mehr. Die ersten fünf Fahrer in der Meisterschaftswertung liegen sehr dicht beieinander, nur zehn Punkte liegen zwischen den Kontrahenten. Eine Vorentscheidung ist daher noch nicht zu treffen, mit Sven Seeliger (Ford Fiesta) führt Deutschlands bisher einziger Rallycross Europameister die Tabelle mit einem Punkt Vorsprung vor Jens Barkhoff (VW Polo) an. Sie werden verfolgt vom Vater-Tochter-Gespann Dietmar und Janine Brandt, die ebenfalls ein Wörtchen um den Titel mitreden wollen.

Es wird ein sehr großes Starterfeld erwartet und deshalb wird bereits am Samstag mit einigen Trainingsrunden und den ersten Qualifikationsläufen (gegen Nachmittag) begonnen. Sonntag früh gegen 08:45 Uhr geht es dann bereits weiter und nach der Mittagspause ist ab 13.00 Uhr mit den spannenden Finalläufen zu rechnen, in denen sich die schnellsten Fahrer des Rennwochenendes messen und um die begehrten Meisterschaftspunkte kämpfen werden.

Für diese Veranstaltung wird es keinen Vorverkauf geben, nur die Tageskassen sind geöffnet. Es sind sowohl Wochenendtickets (Zuschauerbereich 20,-EUR, Fahrerlager 25,- EUR) als auch Tageskarten für den Außenbereich (Samstag 5,- EUR, Sonntag 15,- EUR) erhältlich. Für eine genaue Übersicht der Preise sowie alle weiteren Informationen lohnt immer ein Blick auf www.estering.de.

Text: Estering / ACN
Bild: Detlef Holtz