Wieder Rennaction auf dem Estering

08.06.2017

Photo by Estering

Das Team des ACN Buxtehude e.V. im ADAC trifft die letzten Vorbereitungen für das erste Rennen des Jahres. Am 17./18. Juni dröhnen auf dem Estering wieder die Motoren. Ein internationales Starterfeld wird erwartet

Das dritte Rennen zur internationalen Deutschen Rallycross Meisterschaft (DRX) powered by TOYO TIRES ist zugleich das erste Rennen auf dem Estering in diesem Jahr. Wie schon im Vorjahr wird es eine Doppelveranstaltung sein, denn neben der DRX wird auch ein Lauf zur belgischen Meisterschaft stattfinden. Dass große Starterfeld - mehr als 100 Fahrzeuge werden erwartet - sorgt für ein spannendes Rennwochenende, das bereits am Samstag gegen 15:30 Uhr mit den ersten Rennen beginnt. Zuvor finden ab 11:00 Uhr die ersten freien Trainings statt. Sonntag früh gehen die ersten Boliden zum Warm Up an den Start und schon gegen 09:15 Uhr findet die Rennaction dann seine Fortsetzung, bis kurz nach der Mittagspause (ab 13.15 Uhr) schließlich mit den Finalläufen die Höhepunkte des Rennwochenendes beginnen.

Derzeit sieht es so aus, als könnte der Titel in diesem Jahr wieder in die Region gehen.  Nach den ersten zwei Rennen liegen die Fahrer noch dicht zusammen, aber es zeichnet sich ab, dass ein ganz besonderes Quartett um den Titel kämpfen könnte. Andreas Huschenbett (Opel Corsa) und Fred Czaja (VW Golf) aus Stade sowie Marco Wittkovski (VW Golf) aus Bremervörde und Ralph Wilhelm (Renault Clio) aus Buxtehude stehen im oberen Tabellenbereich und werden sich vor heimischer Kulisse wieder ganz besonders enge und spannende Duelle liefern. In der Wertung für den Rallycross Pokal liegt Ulrich Riese (VW Polo) aus Hessen nach zwei Siegen in Folge an der Spitze. Auch Andreas Steffen wird mit seinem Ford Fiesta Supercar wieder auf seiner Heimstrecke starten, allerdings geht es für ihn in diesem Jahr nicht um die Deutsche Meisterschaft – der Buxtehuder Lokalmatador mit dem 600 PS starken Allrad-Fahrzeug hat sich in diesem Jahr in der Europameisterschaft eingeschrieben. Trotzdem will er vor „vor seiner Haustür“ einen Sieg einfahren.

ZITAT: "Auf meiner Heimstrecke zu fahren ist und bleibt noch immer etwas Besonderes für mich."

Für diese Veranstaltung wird es keinen Vorverkauf geben, nur die Tageskassen sind geöffnet. Unter www.estering.de erhalten Sie alle Informationen über Ticketpreise, Zeitplan sowie Nennungsliste. Wie auch im letzten Jahr ist der Eintritt am Samstag für den Zuschauerbereich frei.

 

„Wir holen weiterhin die Welt nach Buxtehude!“

 

Informationen für Estering gibt es hier:

 

http://bit.ly/2rEhbKX 
www.estering.de
 / www.facebook.de/Estering /