Ulf „Uffe“ Arwidson

15.06.2016

Der schwedische Gaststarter Uffe Arwidson begeistert seit einigen Jahren auch die Fans der Deutschen Rallycross Meisterschaft. Als Gaststarter mischt er auch dieses Jahr wieder in seinem roten Volvo PV 544 Evo mit und erhält dafür erstmalig sogar Meisterschaftspunkte. Die DRX wird ab dem Jahr 2016 international, somit werden nun auch ausländische Fahrer gewertet.

Ich traf Uffe beim ersten Lauf zur Dänischen Rallycross Meisterschaft in Nysum, wo der Schwede ebenfalls als Gaststarter teilnahm. 
"Ich wollte erstmal ein bißchen dichter an der Heimat fahren." äußert sich der Schwede zu der Frage, warum er sich gerade Dänemark ausgesucht hat. Der erste Test im Jahr 2016, mit dem Buckel-Volvo war für ihn sehr erfolgreich.

Arwidson holt aus dem 2,4 Litern Volvo stramme 300 PS raus und stellt mit einer guten Gewichtsverteilung ein solide Basis für den Kampf um den Sieg in der SuperNational. Im letzten Jahr konnte Uffe einen Sieg auf dem Estering herausfahren. Ob es auch dieses Jahr wieder für den Sieg reicht, wird sich am kommenden Wochenende zeigen!

Im Hause Arwidson wird zur Zeit ein weiterer Buckelvolvo PV544 Evo aufgebaut! Wo man dieses Fahrzeug in der Saison 2017 am Start sehen wird, lässt Uffe offen.

Bilder & Text: Rainer Welzel - RX Media / RallycrossTV